– Für dich –

Hol Dir Deinen Free Guide
“ Yoga bei Angst und Panikattacken“

Nach diesem PDF verstehst Du, warum Angst und Panik nicht nur Kopfsache ist und weißt, wie du auf körperlicher Ebene deinen Angstreaktion entgegenwirkst.

Ich zeige dir, wie du Panikattacken auf lange Sicht loswerden kannst, indem Du dein Körpergedächtnis veränderst, dadurch dass sich Stress nicht mehr in dir ansammelt, sondern du ihn regelmäßig abfließen lässt.

- Yoga bei Angst und Panikattacken -

Hol Dir Deinen Free Guide
“ Yoga bei Angst und Panikattacken“

Melde Dich hier zum Newsletter an, der Dich regelmäßig mit Tipps und Motivationen versorgt, um Deinen Leben glücklicher zu gestalten! Als Dankeschön erhältst Du Deinen Free Guide „Yoga bei Angst und Panikattacken“.

Was dich in diesem Free-Guide erwartet

1. Meine Erfahrung

Hier erfährst du meine eigene Geschichte mit Panikattacken und warum diese ungewöhnliche Erfahrung mir genau den Schlüssel zum Ausbruch aus dem Gefängnis der Angst in die Hände gelegt hat.

2. Restorative Yin Yoga Praxis

Eine der vielen Stress und Angstreaktionen, die sich auf körperlicher Ebene abspielen, ist die Verspannung der Muskulatur. Eine harte Bauchmuskulatur schützt deine Organe im Falle eines Kampfes vor Schlägen. Eine Vorspannung deiner Bein- und Armmuskulatur ermöglicht eine schnelle Flucht, falls kämpfen keine Option ist. Eine harte Kiefermuskulatur schützt vor einem Kieferbruch, der für unsere Urahnen tödlich endete.

Mit dieser entschleunigenden Yogapraxis löst du diese tiefsitzenden chronischen Verspannungen, die deinem Kopf permanent Gefahr melden und damit den Kampf oder Flucht Modus immer wieder von neuem aktivieren. Mit diesem dauerhaft eingeschalteten inneren muskulären Warnsystem ist ein ruhig bleiben nicht mehr möglich. Kleinste Trigger reichen aus, um dein Gedankenkarussell auf eine Geschwindigkeit zu bringen, die für dich nicht mehr kontrollierbar ist. Jede Therapie, die auf Ebene des Verstandes ansetzt, fällt auf unfruchtbaren Boden.

Diese Restorative Yin Yoga Praxis…

  • entspannt deine gesamte Körpermuskulatur,
  • befreit deine Atem- und Atem Hilfs- Muskulatur für einen sanften und gleichmäßigen Atemfluss,
  • wirkt durch ihren meditativen Charakter beruhigend auf deinen Geist,
  • und bildet eine Basis für das Gelingen jeder kognitiven Angst Therapie.

Du erhältst im Free-Guide diese Yogasequenz als:

  • Eine ausführliche Foto Reihe mit Erklärungen, sodass du jede Haltung einzeln in deinem Tempo praktizieren kannst.
  • Ein eingebettetes Video, sodass du auch jeder Zeit unter Anleitung üben kannst
  • Einen Übungsplan, den du als Spickzettel nutzen kannst, sobald du in der Lage bist selbstständig zu üben.

3. Tipps zur Soforthilfe bei einer Panikattacke oder Angstzuständen

Enthält 4 bewährte Tipps, die du bei einer Panikattacke anwenden kannst.

- Yoga bei Angst und Panikattacken -

Hol Dir Deinen Free Guide
“ Yoga bei Angst und Panikattacken“

Melde Dich hier zum Newsletter an, der Dich regelmäßig mit Tipps und Motivationen versorgt, um Deinen Leben glücklicher zu gestalten! Als Dankeschön erhältst Du Deinen Free Guide „Yoga bei Angst und Panikattacken“.

Hey, ich bin Lisa

Yoga Coach und Begleiterin für Austherapierte,

… die sich mit einem ganzheitlichen und wissenschaftlich fundierten Ansatz selbst heilen wollen.

Damit auch du bald Deiner Angststörung und Panikattacken Lebewohl sagen kannst, beginne noch heute mit deiner Restorative Yin Yoga Routine.

Meine Kunden vor Ort empfehlen mich gerne weiter. Nicht selten bringt eine Kunde gleich beim zweiten Besuch Freunde mit oder verschenkt gerne Gutscheine an seine Liebsten. Nutze auch du jetzt die Möglichkeit, die sich dir online bietet, mein Yoga Angebot kennen zu lernen.

Ich freue mich dich auf deinem Weg der Selbstheilung begleiten zu dürfen,
Lisa

- Yoga bei Angst und Panikattacken -

Hol Dir Deinen Free Guide
“ Yoga bei Angst und Panikattacken“

Melde Dich hier zum Newsletter an, der Dich regelmäßig mit Tipps und Motivationen versorgt, um Deinen Leben glücklicher zu gestalten! Als Dankeschön erhältst Du Deinen Free Guide „Yoga bei Angst und Panikattacken“.

– Free Guide „Yoga bei Angst und Panickattacken“ –

FAQ

Was benötige ich für die Yogapraxis?

Um Restorative Yin Yoga praktizieren zu können benötigst du einige Hilfsmittel wie Decken, Kissen und Blöcke. Bestimmt findest du zu Hause passende Utensilien, mit denen du dir anfangs behelfen kannst. Ich empfehle, für eine Sichere Praxis in ein großes und ein kleines Yogabolster sowie ein Kissen und zwei Blöcke zu investieren.

Wie häufig sollte ich die Yogasequenz praktizieren?

Eine tägliche Praxis erhöht den Erfolg enorm. Für eine Veränderung sollte mindestens 3 mal pro Woche geübt werden.

Wann sollte ich die Yogasequenz praktizieren?

Am besten praktizierst du die Yogasequenz jeden Abend, vor dem zu Bett gehen. Da diese Praxis eine hervorragende Vorbereitung für eine erholsame Nacht ist. Obwohl die Yogasequenz am Abend wegen des anschließenden Ruhens den größten Effekt hat, kann sie auch zu jeder anderen Tageszeit geübt werden.

Darf ich vor der Yogapraxis etwas essen?

Bestimmt hast Du schon häufig gehört, dass bis zu 2 Stunden vor einer Yogapraxis keine Schwere Mahlzeit zu sich genommen werden sollte. Diese Empfehlung gilt vor allem für körperlich stark fordernde Yogapraxis. Weder mit prall gefülltem Magen noch mit Hunger entspannst du richtig. Finde die goldene Mitte!

Ich habe körperliche Herausforderungen, darf ich die Yogasequenz praktizieren?

Bei komplexeren Krankheitsbildern ist vor der Yogapraxis immer eine Absprache mit dem behandelnden Arzt oder Therapeuten nötig. In diesem Fall zeige die Fotostrecke der Yogasequenz vor und frage explizit nach möglichen Einschränkungen.

Grundsätzlich gilt beim Restorative Yoga: Übe ohne Dehnung und ohne Schmerz! Sollten bei dir während einer Übung Schmerzen auftreten, verlasse die Übung augenblicklich und kontaktiere deinen behandelnden Arzt oder Therapeuten.

Copyright © 2021 Lisa Reppmann – Love & Respect Yourself | Yoga Kahl am Main
Designed by Yoga Websites